Wir über uns

Das Distanzteam OWL ist eine
lockere Gemeinschaft von
gleichgesinnten Reitern und Fahrern
aus Ostwestfalen Lippe.

Das Distnzteam OWL ist eine Gemeinschaft gleichgesinnter Distanzreiter und - Fahrer aus Ostwestfalen Lippe.

Wir sind kein Verein, sondern eine Intressengemeinschaft des Distanzreitsportes. Unser Ziel ist es uns gegenseitig auf Distanzritten zu helfen, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam den Distanzreitsport zu betreiben.

Aus Fremde sind Freunde geworden, haben viele Menschen unseren monatlichen Stammtisch besucht. Im laufe der Zeit sind Anfänger zu erfahrenen Reitern und Fahrern geworden. Haben gemeinsam Spaß beim Distanzreitsport. Man trifft sich zu gemeinsamen Trainingsritten, geht auch mal Privat aus.



Distanzreiten - was ist das?

Was ist eigentlich Distanzreiten?

Eine Frage die sich viele stellen, welche das erste mal von dieser Sportart hören.

Distanzreiten/-fahren ist ähnlich wie ein Marthon zu Pferde.

Das heißt, eine bestimmte Strecke, von 25 km bis zu 160 km am Tag, in einer vorgegebenen Zeit zurück zu legen.

Distanzreiten / fahren ist, sich im Einklang mit der Natur befinden.

Bei unterschiedlichem Wetter, in verschiedenen Landschaften, durch Wasserdurchquerungen, auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen, im flachen Land und auch über Berge reiten oder fahren, Straßen und andere Geländeschwierigkeiten sind mit dem Sportpartner Pferd zu überwinden.

Distanzreiten ist eine Erlebniswelt jenseits moderner Errungenschaften.

Es ist aber keine Verweigerung der heutigen Errungenschaften, diese werden einfach integriert. Wie GPS, Pulsmessuhren und Mobiltelefone.

Distanzreiten / fahren ist Pferde- und Gesundheitsbewußtsein.

Für das Bestehen eines Wettkampfes ist die Gesundheit des Partners Pferd entscheidend und darüber wachen erfahrene Tierärzte. Sie sind auch gleichzeitig Richter. In keiner Pferdesportart wird ein Pferd so oft während eines Wettkampfes untersucht, wie im Distanzreitsport. Diese Untersuchungen begleiten die Pferde vom Start, in die Pause und bis zur Nachuntersuchung, je nach Streckenlänge auch noch öfter. Sollte mal ein Pferde aus der Veranstaltung genommen werden, so dient das ausschließlich, dem Wohl des Sportpartners Pferd. Nur wer sein Pferd optimal vorbereitet, es sorgfältig füttert und pflegt, es sinnvoll ausbildet und auch trainiert, und es Artgerecht hält, kann langfristig mit Erfolgen rechnen. Dem Laufbedürfnis des Pferdes kommt das Distanzreiten sehr entgegen.

Distanzreiten / fahren ist auch Teamsport.

Pferd, Reiter und auch die Trosser gehen eine Partnerschaft ein, jeder lernt dem anderen zu vertrauen. Distanzreiter lernen ihre Pferde sehr genau kennen. Vor allem lernen sie, die Leistungsfähigkeit ihres Sportpartners genau einzuschätzen. Nur ein Pferd, das niemals überfordert wurde, läuft noch gern bis ins hohe Alter. Auch die Betreuercrew (Trosser) ist ein Teil des Teams und hat einen nicht zu unterschätzenden Anteil am Erfolg.

Distanzreiten / fahren macht Spaß, ist Kameradschaft und Geselligkeit.

Mit anderen Distanzreitern / Fahrern der verschiedensten Ansichten und Reit / fahrweisen fachsimpeln, Hilfe geben und auch Hilfe empfangen, gemeinsam die Strecke im Wettkampf zu erleben. Bei jedem Pferd, das die Nachuntersuchung besteht, zu applaudieren. Abends gemeinsam am Grill sitzen und stundenlang zu klönen, Freundschaften entstehen zu lassen und zu pflegen. Gemeinsam die nächsten Distanzritte und Distanzfahrten zu planen. Auch das ist Distanzreiten / fahren.

Distanzreiten / fahren ist fair.

Es gibt keine subjektiv zu bewertende Leistung, keine Wertnoten, keine Parcoursfehler, nur die reine Leistung von Pferd und Reiter (Tross) zählt. Das Überwinden einer bestimmten Strecke mit einem gesunden und ausgeglichenen Pferd ist schon der Erfolg. Es zählt nicht die Rasse, nicht der Reitstil auch ist es egal welche Ausbildung ( Dressur, Springen, Vielseitigkeit) Pferd und Reiter haben. Es ist egal welches Reiter / Pferde -Team als letztes ins Ziel kommt oder wer erster ist, jeder bekommt die gleiche Anerkennung.

Gewinner sind sie alle – sie sind nur nacheinander ins Ziel gekommen.

Denn: Ankommen ist gewonnen!

Distanzreiten / fahren ist ein Sport für alle Reiter / Fahrer und für alle Pferde, für jedes Leistungsnivau und jedem Anspruch.

Mehr zum Thema Distanzreiten auf der offizielen Seite des VDD

http://www.vdd-aktuell.de